top of page

Das Schöpfersein des eigenen Lebens: Die Kraft der Verantwortung

Viele von uns leben ihr Leben, als würden sie auf einem Floss dem Fluss des Lebens hinuntertreiben, ohne eine klare Vorstellung davon zu haben, wohin die Strömung- das Leben sie führt. Doch was wäre, wenn wir erkennen würden, dass wir die Kapitäne unserer eigenen Schiffe sind? Wenn wir erkennen, dass wir das Schiff lenken und direkten Einfluss auf unsere Leben haben? Dass das Leben nicht einfach so passiert, sondern wir es mit unseren Gedanken, Gefühlen und unserem Sein direkt beeinflussen können. Dass wir die Fähigkeit haben, die Richtung unseres Lebens zu bestimmen und die Segel zu setzen, um unseren eigenen Kurs zu steuern?


Vor drei Jahren befand ich mich an einem Wendepunkt in meinem Leben. Gefangen in einem Strudel aus finanziellen Herausforderungen, kurz nach der Trennung einer langen Beziehung und den Herausforderungen des Lebens mit zwei Kindern, stand ich am Rand des Existenzminimums. Wie sollte es nur weitergehen? Ich hatte alles hinter mir gelassen. Mit wenigen Möbeln, etwas Hab und Gut hatte ich dazumal den Schritt gewagt, in einen ungewisse Zukunft.


Um nicht in irgendeiner Form schlecht dazu stehen, habe ich auf vieles verzichtet, was mir zugestanden hätte, doch ich war ja - so dachte ich - bereits verantwortlich für den Cut und diesen neuen Abschnitt für alle Beteiligten.


Doch anstatt mich meinem Schicksal zu ergeben, beschloss ich, mein Leben in die Hand zu nehmen. Es war Intensiv. Tag für Tag investierte ich all meine Energie, meine Träume zu verwirklichen und meine Situation zu verbessern. Ich erkannte, dass der Schlüssel dazu in meiner eigenen Verantwortung lag. Ich konnte nicht länger darauf warten, dass das Leben mir etwas gibt. Ich musste handeln und die Verantwortung für mein eigenes Glück übernehmen.


Das bedeutete, an mir zu arbeiten und diszipliniert zu sein. Es bedeutete, meine Ziele zu verfolgen und niemals aufzugeben, auch wenn die Herausforderungen überwältigend schienen. Es bedeutete, meine Zeit und Energie in die Verwirklichung meiner Träume zu investieren, auch wenn es bedeutete, viele Stunden bis spät in die Nacht zu arbeiten und sogar die Wochenenden zu opfern. Ich erkannte, dass ich durch intensive innere Arbeit mein Leben aufräumen konnte. Ich fand die spirituelle Lehre von Jeff und Shaleia, die ich heute in meiner Arbeit als Ascension Coach mit Twin Flames Universe weitergebe, fing an mich wöchentlich coachen zu lassen und habe begonnen mich Stück für Stück zu befreien.


Mit jeder Hürde, die ich überwand, wuchs meine Überzeugung, dass ich die Fähigkeit habe, mein Leben nach meinen Vorstellungen zu gestalten. Erst fing es an, sich in mir zu verändern und dann im Aussen zu manifestieren. Das ist jetzt drei Jahre her, seit ich begonnen habe bewusst der Schöpfer meiner Realität zu werden.


Heute, drei Jahre später, kann ich stolz sagen, dass ich von meiner Selbstständigkeit leben kann. Nicht, weil mir das Leben einfach in den Schoss gefallen ist, sondern weil ich die Verantwortung für mein eigenes Glück übernommen habe. Ich habe begonnen mir Tag für Tag näher zu kommen und durch alle Wiederstände zu gehen. Ich habe erfahren, dass das Leben von Innen nach Aussen entsteht und mich dieser Arbeit verpflichtet.


Verantwortung zu übernehmen ist die Essenz des Schöpferseins. Es geht darum, die Verantwortung zu übernehmen und die Macht zu erkennen, die wir haben, um unser Leben zu formen und zu kreieren. Es geht darum, die Entscheidung zu treffen, dass wir nicht Opfer unserer Umstände sein müssen, sondern Schöpfer unserer eigenen Realität.


Lasst uns erkennen, dass wir die Architekten unseres Schicksals sind und dass wir die Macht haben, unser Leben zu gestalten, so wie wir es wollen. Lasst uns die Verantwortung übernehmen und den Mut haben, unsere Träume zu verfolgen, egal wie gross sie auch sein mögen. Denn am Ende ist es die Verantwortung, die uns die Freiheit gibt, das Leben zu leben, von dem wir immer geträumt haben.


Melanie

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Couldn’t Load Comments
It looks like there was a technical problem. Try reconnecting or refreshing the page.
bottom of page